Beschluss: Abstimmungsergebnis einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Beschlussvorschlag:

 

1.            Die im Beteiligungsverfahren gem. § 3 BauGB vorgetragenen Anregungen und Bedenken zur Aufstellung der. 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 248 „Westlich Ortslage Schwege“ werden gem. Abwägungsvorschlag des Planungsbüros Ingenieurplanung Wallenhorst berücksichtigt.

 

2.            Die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 248 „Westlich Ortslage Schwege“ wird in der vorliegenden Form gemäß § 13a BauGB in Verbindung mit § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen. Die Planunterlagen incl. Begründung sind Bestandteil des Beschlusses.

 


Ausschussvorsitzender Josef Ossege berichtete aus der Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses vom 16.05.2022. Die Vorlage wurde ausführlich öffentlich beraten. Fragen aus den Reihen der Ratsmitglieder gab es keine. Abschließend wurde der Beschlussvorschlag zur Abstimmung gestellt.

 


Beschlussvorschlag:

 

1.            Die im Beteiligungsverfahren gem. § 3 BauGB vorgetragenen Anregungen und Bedenken zur Aufstellung der. 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 248 „Westlich Ortslage Schwege“ werden gem. Abwägungsvorschlag des Planungsbüros Ingenieurplanung Wallenhorst berücksichtigt.

 

2.            Die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 248 „Westlich Ortslage Schwege“ wird in der vorliegenden Form gemäß § 13a BauGB in Verbindung mit § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen. Die Planunterlagen incl. Begründung sind Bestandteil des Beschlusses.